Grau_Web_NM_Farbig071104_250mm02

Zurück

Verlautbarungen aus dem Kanzleramt

Kanzlerinfos ab 2009

Hallo zusammen,

auch wenn es hier leer (oder eher: alt, gut abgelagert und leicht angestaubt, wie man es vielleicht in einem schlecht gepflegten Archiv erwarten würde) aussieht: die aktuellen Kanzlerbriefe sind nicht gestorben, aber seit einiger Zeit ausgelagert.
Ihr findet sie bis zum Webseiten-Update (dass uns vermutlich Ende 2009 ins Haus steht) im Forum - also beispielsweise hier (das Nordmarkenforum erfordert eine Anmeldung - nicht abschrecken lassen!):
Forum der Nordmarken - Neuigkeiten.


Viel Spaß beim Schmökern wünscht

Tina






Kanzlerbrief 04/ 2006

Hallo Nordmärker, Freunde und Zeitgenossen!

Und wieder ist ein Monat ins Land gegangen … der Frühling kommt, Spieler und Geschichten erwachen aus dem Winterschlaf .. und vom jungen 2006 ist auch wieder das erste Viertel vorbei.

An kurzfristigen Neuigkeiten kann ich vermelden, dass die NN25 dieser Tage zum Setzer gehen wird und voraussichtlich im Mai erscheinen soll. Das bedeutet, dass wir einerseits ein wundervolles Abonnement für die NN25 anbieten und dies vor allem all jenen, die in den Nordmarken spielen, ans Herz legen – und vor allem Artikel für selbiges Provinzblättchen suchen.

Wer also Neuigkeiten aus seinen Lehen, von reisenden Geweihten, Magiern und Händlern, Berichte über die Land und Leute, die Roggenernte heuer, den Fang eines kapitalen Barschen im Großen Fluss oder, Klatsch und Tratsch bei Hofe zu berichten hat: ihr kennt die Empfängeradresse.

An Spielprojekten sind zufürderst  der Feldzug in Albernia zu nennen (die Organisation liegt bei Salva und Nils). Darüber hinaus entbehren Gerüchte, es brodele am gratenfelser Grafenhofe, nicht jeder Grundlage – auch hier wird es mittelfristig anspielbare Geschehnisse geben, und auch der Albenhuser Bund ist (unter Führung von Jochen) aktiv.

Im Briefspiel in den Nordmarken wird sich das Spiel in nächster Zeit noch auf kleinere Plots in den einzelnen Lehen beschränken – und auch hier gilt für alle Spieler: tretet selbst Aktionen los, schreibt, zieht Mitspieler ins Geschehen und werdet selbst aktiv, denn sonst tut sich wenig im Lande – und fertige Spielszenarien servieren und bemeistern werde ich nicht. Mutige Mitspieler finden sich gewiß immer in der Nordmarken-Mailingliste.Auch bietet sich das Forum an, um aktive Briefspiel Projekte ins Leben zu rufen und dort zu agieren.

Und aventurisch rüsten sich mit dem Ende des Winters die Adligen, um gen Elenvina zu ziehen, wo der Herzog am ersten Tag des Phexmondes 1029 BF / 36 Hal zum Rat und zum Treueschwur ruft.

Es scheint, als könne die bis zum Bersten gefüllte Herzogenstadt die ganzen hoch- und wohlgeborenen Herrschaften unmöglich aufnehmen … und doch werden voraussichtlich weder bis zum letzten Strohsack belegte Gasthöfe, gierige Wirte, überfüllte Straßen und Schankstuben noch Zwist mit den Garether Kanzlisten, Scharen von Pilgern, Händlern und überfüllte Zeltplätze auf den Flußauen vor der Stadt die Reisenden abhalten.

Noch ist der Bau des neuen Kanzleiviertels noch immer nicht begonnen. Es heißt jedoch hinter vorgehaltener Hand, dass die Unstimmigkeiten über den endgültigen Bauort zwischen einigen Angehörigen der Kirche des Götterfürsten, dem Reichserzkanzler und dem Herzog noch immer nicht ausgeräumt wären.

Dieses Getümmel wird – in Auszügen – den Hintergrund für den diesjährigen Nordmarken-Kosch-Kon bilden. Noch sind knapp zwei Dutzend Plätze frei (Tendenz fallend) - wer noch teilnehmen (oder noch einen Mitspieler mitbringen) möchte, melde sich bitte bei mir. In diesem Jahr wird der NKK wieder – in bewährter Manier – im gemütlichen Zollernschloß in Balingen stattfinden.

Ebenfalls interessant verspricht auch der Albernien-Con 2006 werden – auch und gerade für Nordmärker Spieler. Das Thema des Provinzcons unserer aventurischen Nachbarn wird eine Turnei ihrer Königin, bei der sich unter dem Turnierfrieden auch verfeindete Parteiungen zum leuingefälligen Wettstreit treffen können. Nach Aussage von Robert wird es auch am Tisch ausgespielte Kämpfe geben, auch wenn voraussichtlich die Hauptgewichtung auf LARP-Waffengängen liegen dürfte. Weitere Infos darüber und Coneinladungen werdet ihr über den albernischen Kanzler erhalten – eine nordmärker Delegation ist schon aus plottechnischen Gründen sehr wünschenswert.

Sehr empfehlenswert ist auch der Yaquirien-Con vom 21. – 23. Juli 2006 (Infos unter http://www.koenigreichalmada.de/) – oder Anfragen an mich, ich leite sie gerne an die zuständigen Ansprechpartner in unserer Nachbarprovinz weiter.

Aber jetzt wieder zu Werbung in eigener Sache:

Immer gerne gesehen sind neue Briefspieler im Herzogtum Nordmarken!

Wer Lust daran findet, ein Ritter- oder Edlengut, einen fahrenden Ritter, einen Geweihten einer der vielen Tempel oder einen gelehrten Magus der Elenviner Akademie zu bespielen, sich ins Spiel einbringen mag, gerne schreibt und Lust und Laune hat, dies auch über längere Zeit (> mehrere Monate) aufrechtzuerhalten, möge sich zwecks gegenseitigem Beschnuppern mit dem Webmaster oder mir unter Kanzler (at) nordmarken (Punkt) de in Verbindung setzen – wir bieten eine gemütliche, unhektische, weitgehend Powergamer-freie Spielumgebung, nette Mitspieler und viel Raum für Fantasie, Stift und Feder.

In den nächsten Wochen wird auch eine Übersicht, was Briefspiel eigentlich ist und was einen Neuspieler hierbei erwartet, auf der Nordmarkenseite (voraussichtlich in der Kanzlei) zu begutachten sein.

Und wie immer gilt: für Rückmeldungen, Verbesserungsvorschläge, Fragen und Kritik (und vor allem: Einträge im Gästebuch! ) sind Sandra (als Webmaster) und ich immer dankbar.

Viel Spaß also beim Spiel im Herzogtum am Großen Fluss wünscht

Tina

 

Kanzlerbrief 01/06

Hallo Nordmärker, Freunde und Zeitgenossen!

Die Monate sind ins Land gegangen, die Weihnachtsgrüße haben sich erledigt- und mittlerweile ist es auch wieder zu spät, um euch noch einen guten Anfang 2006 zu wünschen.

Noch nicht viel neues bringt das junge Jahr – bis auf zwei richtig gute Nachrichten: die NN 24 befindet sich gerade in wohlwollender Bearbeitung unseres Setzers und wird voraussichtlich Ende Januar das Licht der Welt erblicken, die Nordmärker Nachrichten 25 werden ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen und sind für Februar / Anfang März geplant.

Wer noch Artikel für unser Provinzblättchen hat: schickt sie an meine Kanzleradresse, ich nehme fast alles dankend entgegen.
Wer dagegen die NN selbst lesen möchte: die genauen Informationen über den Bezug finden sich in der
Schreibstube unter Gazetten, oder können bei Sandra (dem Webmaster dieser Seite) angefordert werden.

Aventurisch wenig geändert hat sich in den Nordmarken. Der Trubel in Elenvina, den der Umzug der Reichsregierung mit sich brachte, wird sich langsam legen, dafür ist eine vermehrte Umzugsfreudigkeit alter Familien aus dem Mittelreich in die Stadt am Großen Fluss festzustellen. Gebäudepreise haben astronomische Höhen erreicht, und der Ausbau des neuen Kanzleiviertels, schon unter besten Bedingungen eine Sache von vielen Götterläufen, beginnt durch Hader und Zank schon unter den Auftraggebern nur schleppend.

Hader und Zank sind gute Stichworte – für Aufträge für echte Helden.
Neu auf der Nordmarkenseite wird bald eine Unterseite mit Abenteuern und Szenariovorschlägen sein – zu finden unter der Bibliothek.
Noch ist sie nur spärlich gefüllt – wer selbstgeschriebene Abenteuer oder Szenarioideen hat und sie zur Veröffentlichung freigeben möchte: bitte schickt sie ebenfalls zu mir.

Im Briefspiel in den Nordmarken wird sich das Spiel in nächster Zeit noch auf kleinere Plots in den einzelnen Lehen beschränken – und auch hier gilt für alle Spieler: tretet selbst Aktionen los, schreibt, zieht Mitspieler ins Geschehen und werdet selbst aktiv, denn sonst tut sich wenig im Lande – und fertige Spielszenarien servieren und bemeistern werde ich nicht. Mutige Mitspieler finden sich gewiß immer in der Nordmarken-Mailingliste.

Die gesamte Provinz betreffende Aktionen sind für 2006 von meiner Seite aus noch nicht geplant – was die mittelbare Zukunft bringen wird, wird die Zeit zeigen.

Mittlerweile sind die Einladungen zum Nordmarken-Kosch-Kon versandt worden – wer noch eine solche vermißt (oder noch einen Mitspieler mitbringen möchte), melde sich bei mir. 
Noch sind auch Plätze frei – also ran an die Buletten und auf zur Schlacht am kalten Buffett, das übrigens in diesem Jahr irdisch wieder in
Balingen stehen wird – und somit bewährte Qualität verspricht.

Aventurisch wird der Herzog Nordmarkens ruft Versammlung am ersten Tag des Pexmondes 1029 BF / 36 Hal nach Elenvina, in die Kapitale der Nordmarken, rufen.
Auf der Agenda steht Politik, Verhandlungen, und noch ein Stück Politik mehr.Ob unser guter Vorsatz, mehr Freiräume für Spieleraktionen und mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die Gäste zu schaffen, mögt dann hinterher ihr entscheiden.

Ebenfalls gewiß interessant wird auch der Albernien-Con 2006 werden – auch und gerade für Nordmärker Spieler. Das Thema des Provinzcons unserer aventurischen Nachbarn wird eine Turnei ihrer Königin, bei der sich unter dem Turnierfrieden auch verfeindete Parteiungen zum leuingefälligen Wettstreit treffen können. Nach Aussage von Robert wird es auch am Tisch ausgespielte Kämpfe geben, auch wenn voraussichtlich die Hauptgewichtung auf LARP-Waffengängen liegen dürfte. Weitere Infos darüber und Coneinladungen werdet ihr über den albernischen Kanzler erhalten – eine nordmärker Delegation ist schon aus plottechnischen Gründen sehr wünschenswert.

Sehr gerne gesehen sind auch neue Briefspieler im Herzogtum Nordmarken!

Wer Lust daran findet, ein Ritter- oder Edlengut, einen fahrenden Ritter, einen Geweihten einer der vielen Tempel oder einen gelehrten Magus der Elenviner Akademie zu bespielen, sich ins Spiel einbringen mag, gerne schreibt und Lust und Laune hat, dies auch über längere Zeit (> mehrere Monate) aufrechtzuerhalten, möge sich zwecks gegenseitigem Beschnuppern mit dem Webmaster oder mir unter Kanzler (at) nordmarken (Punkt) de in Verbindung setzen – wir bieten eine gemütliche, unhektische, weitgehend Powergamer-freie Spielumgebung, nette Mitspieler und viel Raum für Fantasie, Stift und Feder.

Viel Spaß also beim Spiel im Herzogtum am Großen Fluß wünscht

Tina

 

Kanzlerbrief 12/05

Seid gegrüßt, Nordmärker, Koscher und Andersleut’!

Nicht mehr Reichsregent, sondern – nicht nur, doch immer noch – Herzog der Nordmarken ist der Titel Jast Gorsams nach dem Reichskongress zu Rudes Schild und zu Gareth, welcher die Krönung der neuen Kaiserin sah (die ersten Bilder hierzu finden sich unter ‚aventurische Galerie’).

Wenig geändert hat sich hierdurch jedoch in den Nordmarken – allenfalls wird der Trubel in Elenvina leicht abgenommen haben. Unter den Adligen dürften sich jedoch nun Möglichkeiten ganz anderer Art auftun – der Reichsfrieden ist, was Duelle anbelangt, endlich gefallen (Friede seiner Asche!) und Waffengänge zur Wahrung und Wiederherstellung der persönlichen Ehre im Raulschen Reich sind nun – endlich – wieder gesetzeskonform. Es gibt Gerüchte, dass die erste Forderung nach dem Fall dieses ungeliebten Gesetzes von seiner allerprinzlichsten Hoheit Hartuwal an den ehemaligen albernischen Kanzler Aedhan ausgesprochen worden sei … .

Politisch bleibt es also interessant im Herzogtum am Großen Fluß – und dies zeigt sich auch hoffentlich im Spiel. Vorbei ist zwar die Zeit der großen Spielereignisse wie der Schlacht von Crumolds Auen (für deren Moderation nordmärkerseits Roland und der tatkräftigen Unterstützung durch Heiko, Salva und Nils ich nochmals gesondert ‚Danke’ sagen will), aber im Spiel mit Albernia laufen noch so manche Plots, in die jedoch nur noch nach Rücksprache mit Roland eingestiegen werden kann. In den Nordmarken selbst wird sich das Spiel in absehbarer Zeit auf kleinere Plots in den einzelnen Lehen beschränken – und auch hier gilt für alle Spieler: tretet selbst Aktionen los, schreibt, zieht Mitspieler ins Geschehen und werdet selbst aktiv, denn sonst tut sich wenig im Lande – und fertige Spielszenarien servieren und bemeistern werde ich nicht. Mutige Mitspieler finden sich gewiß immer in der Nordmarken-Mailingliste.

Die gesamte Provinz betreffende Aktionen sind für 2006 von meiner Seite aus noch nicht geplant – was die mittelbare Zukunft bringen wird, wird die Zeit zeigen.

Provinzintern, doch nicht auf Briefspielbasis, gibt es noch von einem anderen Ereignis zu berichten:

Der Herzog Nordmarkens ruft zur Versammlung am ersten Tag des Pexmondes 1029 BF / 36 Hal nach Elenvina, in die Kapitale der Nordmarken.

Irdisch bedeutet dies, dass nun (endlich!) die Einladungen zum NKK verteilt wurden, die Jugendherberge in Balingen ein weiteres Mal gemietet ist und alle Zeichen wieder auf ein gemütliches, kurzweiliges und verspieltes Treffen aller aktiven nordmärker und koscher Briefspieler und vieler Freunde derselben hindeuten. Mehr Politik, mehr Handlung, mehr Freiräume für eigene Aktionen und mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die Gäste soll es 2006 geben – ob – und wie – uns dies gelingen wird, mögt dann hinterher ihr entscheiden.

Ebenfalls gewiß interessant wird auch der Albernien-Con 2006 werden – auch und gerade für Nordmärker Spieler. Das Thema des Provinzcons unserer aventurischen Nachbarn wird eine Turnei ihrer Königin, bei der sich unter dem Turnierfrieden auch verfeindete Parteiungen zum leuingefälligen Wettstreit treffen können. Nach Aussage von Robert wird es auch am Tisch ausgespielte Kämpfe geben, auch wenn voraussichtlich die Hauptgewichtung auf LARP-Waffengängen liegen dürfte. Weitere Infos darüber und Coneinladungen werdet ihr über den albernischen Kanzler erhalten – eine nordmärker Delegation ist schon aus plottechnischen Gründen sehr wünschenswert.

Gerne gesehen sind auch neue Briefspieler im Herzogtum Nordmarken!

Wer Lust daran findet, ein Ritter- oder Edlengut, einen fahrenden Ritter, einen Geweihten einer der vielen Tempel oder einen gelehrten Magus der Elenviner Akademie zu bespielen, sich ins Spiel einbringen mag, gerne schreibt und Lust und Laune hat, dies auch über längere Zeit (> mehrere Monate) aufrechtzuerhalten, möge sich zwecks gegenseitigem Beschnuppern mit dem Webmaster oder mir unter Kanzler (at) nordmarken (Punkt) de in Verbindung setzen – wir bieten eine gemütliche, unhektische, weitgehend Powergamer-freie Spielumgebung, nette Mitspieler und viel Raum für Fantasie, Stift und Feder.

In diesem Sinne: Viele Grüße und habt eine schöne, spielträchtige Vorweihnachtszeit und einen weißen Winter 2005 auf 2006!

 

Tina

 

[Kanzlei] [Kanzleramt] [Bekanntmachungen] [Recht & Gesetz] [Kriegswesen] [Flotte]